Packliste: Meine Beautyprodukte im Urlaub

07.05.2018
Wer nach diesem Blogpost-Titel davon ausgeht, dass ich euch nachfolgend eine Reihe von Beauty Produkten zeige, die ich mit nach Thailand genommen habe, den werde ich an dieser Stelle leider enttäuschen. Eigentlich ist es nämlich so, dass ich im Urlaub 24/7 ohne Schminke im Gesicht unterwegs bin. Und doch möchte ich mich wenigstens mit einer kleinen Auswahl "absichern", falls mich das dringende Bedürfnis packt, mich schminken zu müssen. Als ich das letzte Mal aus dem Urlaub kam, bin ich mit der gesamten, vollgestopften Kosmetiktasche wieder nach Hause geflogen, ohne mich auch nur ein einziges Mal geschminkt zu haben. Schade um das ganze Gewicht und den Platz, den ich verschwendet habe...


Stichwort: weniger ist mehr!
Mal ehrlich: Lidschatten benötigt keine Frau im Urlaub. Gleiches gilt für Highlighter, Bronzer, Rouge, Puder und all dem Kram. Von künstlichen Wimpern ganz zu schweigen. Es gibt nichts Unangenehmeres als das Gefühl von Suppe, das einem beim Schwitzen im Gesicht überkommt. Davon abgesehen, dass das Gesicht beinahe rund um die Uhr mit Sonnencreme gepflegt und geschützt wird und es denkbar unpraktisch ist, ein Full Face Make-Up zu tragen. Nichtsdestrotz ist es natürlich eine Option, sich für das Abendessen etwas rauszuputzen. In mir kommt dann meist die Pragmatikerin durch: Warum soll ich mich für den Abend schminken, wenn ich es den ganzen Tag nicht gemacht habe? Lange Rede, kurzer Sinn: weniger ist in diesem Fall immer mehr. Ich habe mich für meinen Urlaub in Thailand mit 5 Produkten ausgestattet und bin mir trotzdem noch sicher, dass ich nicht zu allen Produkten greifen werde:

Vichy BB Clear Cream
Die BB Cream begleitet mich sicherlich schon 4 Jahre, wenn nicht sogar länger. Ich bin mir sicher, dass ihr sie schon das ein oder andere Mal auf meinem Blog gesehen habt. Ein Zeichen dafür, wie gerne ich sie mag. Die BB Cream hat eine leichte Deckkraft, beschwert das Gesicht nicht und hat eine angenehm flüssige Konsistenz. All ihre Eigenschaften führen dazu, dass ich mich pudelwohl und irgendwie wunderbar natürlich fühle, obwohl ich dennoch geschminkt bin. Das perfekte Produkt für warme Temperaturen oder all diejenigen, die ihr Gesicht nicht mit einer Foundation beschweren wollen. Wer gänzlich auf Foundation, BB Cream und co. verzichten möchte, dem empfehle ich nach wie vor das Diaderma Karottenöl. Dieses habe ich jedoch zu Hause gelassen, da mir die Gefahr, dass es im Koffer ausläuft, einfach zu groß war. Leider!

Concealer
Concealer ist eines der Produkte, auf das ich nur schwer verzichten könnte. Meine Augenschatten sind leider sehr dunkel. In Kontrast zu meiner blassen Haut werde ich daher öfters gefragt, ob es mir gut geht oder ich krank bin... Concealer kann meistens schon viel richten und bewirkt, dass ich frischer und ausgeruhter aussehe. Nachdem ich meinen Revlon Colorstay Concealer aufgebraucht habe, durfte ein alter Favorit bei mir einziehen: der Catice Camouflage Cream Concealer. Dieser hat ein klasse Preis-Leistungs-Verhältnis und deckt sowohl Augenschatten, als auch Rötungen und Pickel sehr gut ab.

Mascara
In Punkto Mascara bin ich etwas ins Grübeln geraten: Packe ich eine wasserfeste Mascara ein oder eine nicht wasserfeste Mascara? Zu meiner eigenen Überraschung habe ich mich für die Mascara von Maybelline entschieden, die nicht wasserfest ist. Wasserfeste Mascara lässt sich viel besser wieder entfernen, ohne dass ich dafür extra ein ölhaltiges Produkt einpacken muss. Ja, das alles sind tatsächlich Faktoren, die ich beim Packen beachtet habe. Ihr merkt: ich habe mir vorab echt viele Gedanken gemacht, um unnötigen Ballast zu verhindern.

Augenbrauengel
So sehr ich mein Augenbrauengel von Alverde auch mag: ich gehe stark davon aus, dass das Augenbrauengel eines der Produkte sein wird, das ich am wenigsten benutzen werde. Und doch sind mir meine Augenbrauen zu wichtig, um bedenkenlos darauf verzichten zu können. Das Gel zeichnet sich durch einfaches und unkompliziertes Auftragen aus, nimmt wenig Platz in Anspruch und bringt meine Augenbrauen ohne viel Aufwand in Form. Kein Vergleich zu einer Anastasia Brow Pomade, die meiner Meinung nach denkbar ungeeignet ist zum Reisen.

Lipgloss/Lippenpflege
Ein Lippenstift war mir too much. Ein farbloser Lipgloss geht dagegen immer und lässt die Lippen ohne große Mühe zu einem Blickfang werden. Ich gebe sogar zu, dass ich Lipgloss aktuell sehr viel lieber trage als Lippenstift. Das war nicht immer so! Ich konnte außerdem nicht auf meinen Elizabeth Arden Eight Hour Lip Balm verzichten, der ebenfalls in meine Kosmetiktasche wanderte.


That's it! Mehr ist es nicht. Und mehr benötige ich auch nicht. Zumindest rede ich mir das die ganze Zeit ein. Und eigentlich weiß ich das auch, aber nun ja, die Leitung ist oftmals etwas lang. Vor allem beim Packen, wenn man so oder so überfordert ist. Letztendlich ist es aber so, dass ich mich unwahrscheinlich darauf freue, mich nicht zu schminken. So sehr ich Kosmetik auch liebe: eine Pause tut sicherlich ganz gut. 

Welche Produkte würdet ihr für einen vierzehntägigen Sommerurlaub in euren Koffer packen?

Alles Liebe für Euch, Mareike ♡

Kommentare:

  1. Im Urlaub ist für mich auch weniger mehr. Ganz wichtig ist für mich eine spezielle Sonnencreme fürs Gesicht. An dekorativer Kosmetik habe ich immer ein leichtes Make up, Concealer, einen Augenbrauenstift, Wimperntusche, Blush und evtl. einen Lidschatten dabei. Meistens benötige ich das wenigste davon, aber da man nie wissen kann und die Sachen kaum Platz benötigen nehme ich das alles mit :D Wobei ich Blush und Lidschatten diesmal zuhause lassen werde.

    AntwortenLöschen
  2. Für den Urlaub ist weniger eindeutig die bessere Wahl und du hast wirklich eine tolle Wahl getroffen. Ich nehme meist noch zwei drei Lippenstifte mit, falls es doch mal etwas schicker sein soll aber ansonsten schließe ich mich dir an. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Im Urlaub trage ich auch kaum bis gar kein Make-up, aber für bestimmte Anlässe, wie z.B. Weihnachten, Silvester oder Parties trage ich dann schon gerne mal etwas auf :) Daher nehme ich auch immer entsprechende Produkte mit. Wenn aber keiner der Anlässe der Fall ist, dann lasse ich Make-up auch gerne ganz zuhause :)

    Liebe Grüße,
    Rica von Ivory Beauty

    AntwortenLöschen

Bitte beachte ab Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung. Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu.