Ein Traum wurde wahr: Meine kleine Leseecke

10.07.2018
Ihr Lieben, ich habe mir einen großen sehnlichen Wunsch erfüllt und möchte euch unbedingt gerne an meinem Glück teilhaben lassen. Dass ich eine kleine Leseratte bin, wissen mittlerweile sicherlich einige von euch. Auch, dass ich von zu Hause ausgezogen und in meine erste eigene Wohnung gezogen bin, ist nichts Neues. Nun könnt ihr vielleicht (vielleicht auch nicht...) eins und eins zusammenzählen: ich habe mir eine kleine Leseecke erschaffen, mit allem, was dazugehört und bin mega happy! Es ist so so gemütlich!

a dream comes true Bildergebnis für emoji glitzer

Das erste Mal an eine Leseecke gedacht habe ich, als feststand, dass ich ausziehen werde. Als ich meine Wohnung besichtigt habe, die sehr großzügig geschnitten ist und ich dabei festgestellt habe, dass ich unheimlich viel Platz haben werde. Platz für meinen Schminktisch, Platz für einen separaten Schreibtisch, Platz für ein Ankleidezimmer und schließlich auch Platz für eine kleine Leseecke. Mein Wohnzimmer ist groß genug geschnitten und wirkt aufgrund des Eicheparketts und der Balken dennoch rustikal und gemütlich. Während ich mich also schon bei der Besichtigung gedanklich eingerichtet habe, wuchs der Wunsch nach einer Leseecke immer mehr. Nun wohne ich seit knapp sechs Wochen in meinen eigenen vier Wänden und habe mir diesen sehnlichen Wunsch erfüllt.

Könnt ihr euch vorstellen, wie glücklich ich bin?


...und doch blieb mein Wunsch erst einmal unerfüllt. Es gab genug Anschaffungen, die in den Wochen nach meinem Umzug wichtiger waren und Vorrang hatten. Dafür wuchs der Plan immer mehr. Ich kaufte erst zwei Bücherregale, stellte meinen Globus daneben und schaute mich irgendwann später nach einem Sessel um. Durch Zufall habe ich ein schickes Exemplar beim Dänischen Bettenlager entdeckt, das meinen Vorstellungen sehr gut entsprach und nicht so neumodern war. Am Wochenende war es soweit: mein Papa und mein Bruder haben meinen Sessel abgeholt, der nur wenig später seinen Platz im Wohnzimmer eingenommen hat. In meiner Leseecke, die ich mir kaum besser und charmanter einrichten hätte können. Selbst mein "Plüschhocker", den ich Ende 2017 bei Porta gekauft habe, passt hervorragend zu dem Stil, den ich meiner Leseecke verpasst habe: skandinavisch, minimalistisch, gemütlich.


Irgendwie witzig, dass ich vor Jahren noch von einem eigenen Schminktisch geträumt habe und mir nun den Wunsch einer Leseecke erfüllt habe. Ich habe mich verändert und setze ganz andere Prioritäten. Bei Interesse kann ich euch alle Möbelstücke meiner Leseecke unten verlinken, sofern ich sie im www noch finden kann. Und ich kann vorab schon sagen: IKEA hatte seine Finger dieses Mal nicht mit im Spiel :D Nun möchte ich euch aber bei der Gelegenheit gerne noch meine neuen Bücher zeigen, die am Freitag dank Hugendubel Shopping bei mir einziehen durften. Ja, wenn ich die Wahl zwischen Hugendubel oder Thalia habe, dann ziehe ich Hugendubel definitiv immer vor. Dort habe ich u.a. die folgenden Bücher gekauft:

Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit 4,99€
Inhalt: Niemals darf Zoes Stiefvater erfahren, was vor drei Jahren geschehen ist. Das hat ihre Mutter Maria der 18-Jährigen wieder und wieder eingetrichtert. Nichts darf die Idylle ihres perfekten neuen Lebens zerstören. Doch als die hochbegabte Pianistin Zoe gemeinsam mit ihrem Stiefbruder ein Konzert gibt, taucht im Publikum ein Mann auf, der Zoe als Mörderin beschimpft. Wenige Stunden später ist ihre Mutter tot. Und es zeigt sich, dass Zoe nicht die einzige ist, die ein dunkles Geheimnis hütet.

Deadline 4,99€
Inhalt: Diesen einen Tag vor zwanzig Jahren wird Catherine nie vergessen. Was damals geschah, sollte für immer ein Geheimnis bleiben. Doch dann hält sie plötzlich einen Roman in den Händen, in dem ihre geheime Geschichte erzählt wird. Bestürzt blättert sie eine Seite nach der anderen um. Wer kann so genau von den damaligen Ereignissen wissen, und was will der mysteriöse Verfasser des Buches von ihr? Als sie die letzte Seite aufschlägt, findet sie die grausame Antwort: Die Geschichte endet mit ihrem gewaltsamen Tod. Catherine gerät in Panik – und genau das hat Stephen Brigstocke gewollt. Er kennt Catherine nicht, aber er weiß, was sie getan hat. Und jetzt soll sie dafür büßen. Bis zu ihrem letzten Atemzug.

Das Kind in dir muss Heimat finden 14,99€
Inhalt: Jeder Mensch sehnt sich danach, angenommen und geliebt zu werden. Im Idealfall entwickeln wir während unserer Kindheit das nötige Selbst- und Urvertrauen, das uns als Erwachsene durchs Leben trägt. Doch auch die erfahrenen Kränkungen prägen sich ein und bestimmen unbewusst unser gesamtes Beziehungsleben. Erfolgsautorin Stefanie Stahl hat einen neuen, wirksamen Ansatz zur Arbeit mit dem »inneren Kind« entwickelt: Wenn wir Freundschaft mit ihm schließen, bieten sich erstaunliche Möglichkeiten, Konflikte zu lösen, Beziehungen glücklicher zu gestalten und auf (fast) jedes Problem eine Antwort zu finden.

Gefällt euch meine Leseecke genauso gut wie mir?
Alles Liebe für Euch, Mareike

Kommentare:

  1. Ich finde deine Leseecke einfach soooo schön! Das sieht gemütlich aus und wäre genau das Richtige für mich. Vielen lieben Dank auch für die Empfehlungen. Kann ich immer gebrauchen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Bitte beachte ab Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung. Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu.