Rezept: Low Carb Eiweißbrot

16.11.2018
Ich habe ein super cooles Rezept für euch in petto, dass ich euch nicht länger vorenthalten möchte. Es ist ein Rezept für ein leckeres Eiweißbrot, das wenig Kohlenhydrate enthält und bestens für eine Ernährung nach Low Carb geeignet ist. Grundsätzlich esse ich seit meiner Ernährungsumstellung nur noch sehr wenig bzw. eigentlich gar kein Brot. Wenn ich dann doch mal Appetit habe, greife ich am liebsten zu diesem Rezept, das schnell und gelingsicher ist. Ich fand das Backen von Low Carb Brot schon immer interessant, habe mich jedoch zuvor niemals an ein Rezept getraut, weil ich stets dachte, dass  die Zubereitung super intensiv und kompliziert ist und die Zutaten schwer zu beschaffen sind. Das Rezept beweis das Gegenteil!


Zutaten für 1 Brot (in der Kastenform)

50 bis 65g Weizenkleie (je nachdem, wie feucht oder trocken das Brot werden soll)
300g Magerquark
100g geschrotete Leinsamen
100g gemahlene Mandeln
5 Eiweiß
1 Packung Backpulver
1 TL Salz
n.B. Sonnenblumenkerne


Zubereitung

Die Zubereitung ist so simpel, dass sie sich mit einem einzigen Satz zusammenfassen lässt: alles in eine Schüssel geben, miteinander vermengen und in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben. Das Backpapier einmal grob zusammenknüllen, damit es sich besser in die Form legen lässt. Gebacken wird bei 170 Grad für etwa 50 bis 60 Minuten. That's it! Super easy, sehr lecker und schnell gemacht. Eiweißbrot hat meistens den Charakter, feucht oder "klietschig" zu sein. Bei diesem Rezept bestimmt ihr selbst, wie die Konsistenz sein wird. Dosiert die Weizenkleie höher, um das Brot "trockener" zu erzielen bzw. niedriger, um es "feuchter" zu haben. Ich esse das Brot meistens zu Suppen oder verschiedenen Dips, weshalb ich es etwas trocken ganz gerne mag und mit ca. 60g Weizenkleie backe. Kleiner Tipp: ich backe das Brot meistens am Wochenende, bevor ich mir mein Frühstück zubereite. Die übrig gebliebenen Eigelbe der 5 Eier lassen sich nämlich super zu Rührei verarbeiten. 


Ich habe das Brot mittlerweile so oft gebacken, dass man meinen könnte, es kommt mir schon aus den Ohren. Aber nichts da! Ich esse es einfach super gerne - vor allem dann, wenn es frisch aus dem Ofen und noch warm ist. Das Eiweißbrot ist kohlenhydratearm und daher wunderbar für eine Ernährung nach Low Carb geeignet. Zudem lassen sich die Zutaten allesamt einfach beschaffen. Weizenkleie und Leinsamen kaufe ich am liebsten von Alnatura. 

Alles Liebe für Euch, Mareike ♡

1 Kommentar:

  1. Das klingt ja sehr lecker! Ich möchte zukünftig auch wieder beginnen, selbst mein Brot zu backen. In letzter Zeit war dafür eher weniger Zeit. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Bitte beachte ab Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung. Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu.