1000 Fragen an mich selbst #8 Welches Wort bringt dich auf die Palme?

06.03.2020
Bisher habe ich mich zum Corona Virus sehr bedeckt gehalten, was mir merklich schwer gefallen ist. Es kribbelt mir förmlich in den Händen und doch will ich nicht auf den Zug aufspringen, meine Meinung öffentlich kundzutun, obwohl es niemanden interessiert. Zusätzlich verrate ich Euch, welches Märchen mein liebstes ist. Habt ihr auch ein Lieblingsmärchen? Falls ja, welches ist es?

Viel Spaß beim Lesen - und schaut Euch auch gerne die vorherigen sieben Teile zu "1000 Fragen an mich selbst" an. 


  • Welches Wort bringt dich auf die Palme? 
"Corona". Ich habe einfach kein Verständnis für diese Panik, die langsam ein unmenschliches Ausmaß annimmt. Sorry, echt. Da bin ich raus!

  • Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?
Nein, nicht, dass ich mich erinnere. Vielleicht vor vielen vielen Jahren im Lokalfernsehen oder so. Ansonsten nicht. Ich bin aber auch nicht sehr scharf darauf. Ich schaue gerne dabei zu, wenn sich anderen Menschen - z.B. in Reality Shows - zum Appel machen. Ich selbst möchte aber nicht Teil davon sein. 

  • Wann warst du zuletzt nervös? 
Ich war heute Morgen bei einem Termin mit ca. 100 Personen, den ich vorbereitet habe. Ich bin davor immer wahnsinnig aufgeregt und hoffe, dass alles gut geht und alles so funktioniert, wie ich es geplant und vorbereitet habe. Im Anschluss merke ich dann, wie die Anspannung abfällt.

  • Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause?
Ordnung, Sauberkeit und ein Wohlfühlfaktor.

  • Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen? 
Hauptsächlich über die Pressedokumentation des Deutschen Bundestages, über Pressemeldungen und Pressemitteilungen und über den Newsticker. Ich bin, was das betrifft, durch meinen Job sehr gut "vernetzt". Aber auch auf den Webseiten verschiedener Tageszeitungen schaue ich regelmäßig vorbei: Tagesschau, Spiegel Online, Focus, Süddeutsche, etc. Nachrichten im Fernseher schaue ich dagegen sehr selten.

  • Welches Märchen magst du am liebsten? 
Wenn ich an Märchen denke, dann denke ich in erster Linie an meine Oma. Als Kind durfte ich mittags in dem Bett meiner Großeltern schlafen und dabei eine Märchen Kassette meiner Wahl hören. Ich glaube, dass ich damals den "Froschkönig", "Rotkäppchen" und "Der Wolf und die sieben jungen Geißlein" am liebsten gehört habe. Mittlerweile mag ich das Märchen von "Frau Holle" total gerne, vor allem (oder gerade wegen) seiner Botschaft: Fass dir ein Herz, überwinde dich und spring ins Unbekannte, dorthin, wo du vermutest, dass du dir selber wieder näher kommst.

  • Was für eine Art von Humor hast du? 
Ganz ehrlich? Mein Humor ist schrecklich. Ich lache immer dann, wenn anderen Menschen etwas Unangenehmes und/oder Peinliches passiert. Also immer dann, wenn es gerade unangebracht ist. ich verarsche gerne meinen Freund und könnte noch Tage später darüber lachen - zu seinem Leidwesen ;-) Super nervig finde ich hingegen trockenen Humor. Damit kann ich nichts anfangen.

  • Wie oft treibst du Sport?
Mindestens 6 Mal die Woche; morgens vor der Arbeit bzw. samstags am späten Nachmittag.

  • Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck?
Ich hoffe es! Es gibt doch kaum ein schöneres Kompliment oder?
Ich erinnere mich gerade an ein Gespräch, das ich vor etwa vier Wochen geführt habe. Die Person mir gegenüber meinte im Anschluss, dass ich ein sehr interessanter Mensch mit einem angenehmen Charakter bin. Dass man sich gerne mit mir unterhält. Das hat mich tatsächlich sehr überrascht. Ich nehme mich ganz anders wahr. Oft sind es aber auch mein Job und meine Einstellung zu bestimmten Themen, die andere Menschen anzieht.

  • Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten?
Auf Menschen, die ich liebe und schätze (Meine Familie, mein Partner, meine Freunde) und auf mein Handy.

Alles Liebe für Euch, Mareike ♡


verwandte Beiträge
1000 Fragen an mich selbst #7 Was hat Dir am meisten Kummer bereitet?
1000 Fragen an mich selbst #6 Wie sieht für Dich das ideale Brautkleid aus?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachte ab Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung. Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu.