Ich bin sooooo doof! Im Ernst! Da wünsche ich mir monatelang, dass es eine Highlighter Palette von NYX gibt und merke dabei gar nicht, dass eine solche Palette bereits im Sortiment erhältlich ist. Da soll mal noch einer behaupten, wir Beauty Blogger hätten von allem eine Ahnung. Also zumindest für mich gilt das nicht :D Ich habe letztens ein Video einer YouTuberin gesehen, die die Palette in ihre Kamera gehalten hat, woraufhin ich am nächsten Tag sofort die nächste dm Filiale meiens Vertrauens aufgesucht habe. Heute möchte ich euch die NYX Strobe Of Genius Palette genauer zeigen. Für eine Review ist es noch zu früh, also wird dieser Post wohl den Titel "First Impression" tragen.


Rica von iivorybeauty hat mir den Liebster Blog Award verliehen, worüber ich mich riesig gefreut habe. Ich habe mich vor allem so sehr gefreut, weil ich mich einige Jahre zurückversetzt gefühlt habe. Zurückversetzt in die ersten Monate meines "Bloggerlebens", als ich diese Awards gesammelt habe wie kleine Trophäen :D Klingt vielleicht affig, war aber tatsächlich so. Ich werde nachfolgend also Ricas Fragen beantworten und euch dabei ein bisschen von mir erzählen. Wusstet ihr z.B., dass ich sehr ungeduldig bin? Oder, dass ich Candy Crush auf dem Handy spiele? Im Anschluss tagge ich insgesamt sechs Blogger, die von mir den Award verliehen bekommen und herzlichst dazu eingeladen sind, meine elf Fragen zu beantworten. Viel Spaß beim Lesen und nochmal vielen Dank für die Auszeichnung, Rica!
Jennie ist ein Engel. Sie hat bei Colourpop bestellt und meine Wünsche wahr werden lassen. Spätestens seit unserer ersten gemeinsamen Bestellung bin ich der Marke total verfallen. Besonders die Lidschatten haben es mir angetan, wobei die Lippenprodukte und Highlighter definitiv nicht außer Acht gelassen werden sollten. Meine letzte Bestellung bietet da den perfekten Ausgleich.

Nicht mehr lange und die diesjährige Glamour Shopping Week steht wieder an. Vom 30. September bis 8. Oktober 2016 könnt ihr euch Rabatte bei einer großen Anzahl von Partnern sichern. Ich habe bisher schon ziemlich oft über die GSW berichtet und will es mir deswegen nicht nehmen lassen euch auch dieses Mal von meinen Highlights zu berichten. Um ehrlich zu sein: viele interessante Partner sind nicht dabei. Ich spekuliere immer wieder auf Kiko oder The Body Shop, aber da muss ich mich wohl bis zum Frühjahr 2017 gedulden. Schade eigentlich.

Schneller, besser, weiter! Konkurrenzverhalten kann den Ehrgeiz in uns wecken und bringt gleichzeitig Neid und Missgunst mit sich. Der Mensch strebt nach immer mehr. Und das ist gut so. Eigentlich. Ich habe versucht, das Thema aus mehreren Perspektiven zu betrachten. Letztendlich bin ich einfach nur genervt.

In meinem MAC Haul für den Monat September habe ich euch meine neuste Errungenschaft im Bereich der Lippen gezeigt: MAC Bowl Me Over aus der It's a Strike LE. Ich habe mich mit dem ersten Klick direkt in das schöne Rotbraun verliebt und mir den Lippenstift sofort bestellt. Nun ist Bowl Me Over schon eine Weile in meinem Besitz und ich möchte euch Tragebilder nicht länger vorenthalten. Übrigens: den Lippenstift habe ich in Kombination mit dem neuen Alverde Kajal Eyeliner in der Nr. 11 Anthrazit getragen. Eigentlich passen die Produkte ganz zusammen, aber uneigentlich ist der Look mir persönlich noch nicht rund genug. Aber, unumstritten: ich läute hiermit offiziell den Herbst ein.

Die Produkte wurden mir von dm/Alverde kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ihr wisst vielleicht, dass ich kein sonderlich großer Alverde Fan bin. Und dennoch habe ich mich für ein Testpaket mit den neuen Produkten aus der Sortimentsumstellung beworben. Der Grund dafür mag vielleicht genauso überraschend wie simpel sein: die Produkte der letzten Sortimentsumstellung konnten mich so positiv überraschen, dass ich mein Glück auch dieses Mal wieder probieren wollte. Und  - taaaadaaaa - ich darf euch die Farb- und Produktneuheiten heute vorstellen. Und nur so viel: ich wurde auch dieses Mal wieder positiv überrascht.


Grundsätzlich finde ich die Theke von Alverde eher unspektakulär. Ich bin zumindest noch nie mit dem Ziel zu dm gegangen, mir unbedingt ein Produkt aus der Alverde Theke kaufen zu wollen. Wisst ihr, wie ich das meine? Die Marke ist für mich eher uninteressant, was vielleicht auch den fehlenden Limited Editions liegt. (Edit: LE's erscheinen nur unregelmäßig!) Andere Marken sind Alverde einfach einen großen Schritt voraus, vor allem was die aktuellen Make-Up Trends betrifft. Und dennoch: die Marke bleibt ihrem Motto treu, macht gerade heraus ihr Ding und kann damit immer mehr bei mir punkten.

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und die goldene Jahreszeit steht vor der Tür. Passend zum Saisonwechsel gibt es neue Farbvarianten und Produktneuheiten in der alverde-Theke zu entdecken. Freu dich auf neue Texturen und spannende Farben für deinen individuellen alverde-Look!

Ich habe diesen Post in zwei Abschnitte getrennt: Farbneuheiten und Produktneuheiten. Bei den Farbneuheiten handelt es sich einfach um eine "Erweiterung" einer Produktreihe, weil z.B. neue Farbe aufgenommen wurden. Das spricht meiner Meinung nach immer für das Produkte. Ich meine, niemand erweitert eine Produktreihe, wenn sich diese nicht gut verkaufen lässt, oder?

→ Farbneuheiten ab September 2016

Puderrouge #08 Berry Dream
Preis: 2,95€

Das Puderrounge in der (neuen) Nuance "Berry Dream" ist allein farblich wie gemacht für den kommenden Herbst/Winter und im wahrsten Sinne des Wortes ein "Berry Dream". Positiv aufgefallen ist mir, dass das Rouge weniger unangenehm duftet, als ich es erwartet hatte. Naja, ihr wisst schon...... Naturkosmetik hat eben ihren ganz eigenen Duft..... Zu meiner Freude ist das Rouge aber geruchsneutral. Ich hatte ein wenig Angst vor der Pigmentierung. Solche Farben dürfen bei meiner hellen Haut einfach niemals zu stark pigmentiert sein. Die Pigmentierung ist gut, hätte weder stärker noch schwächer sein müssen. "Berry Dream" selbst ist komplett matt ohne großen Schnick Schnack.

Swatch 

 Ich habe leider vergeblich versucht das Rouge im Gesicht zu verblenden. Nach dem Auftrag hatte ich recht starke Kanten im Gesicht. Ich wurde panisch. Das Verblenden war wie gesagt recht schwierig. Letztendlich konnte ich mein Gesicht mithilfe von transparenten Puder retten. Es sah danach gar nicht mal so übel aus. Einen Highlighter würde ich dennoch immer noch darüber geben. Insgesamt ist das Puderrounge in der Farbe "Berry Dream" ein gutes Produkt, das ich mir aber sicherlich nicht selbst gekauft hätte, da ich die Rounges anderer Drogeriemarken einfach viel lieber mag.

Kajal Eyeliner #11 Anthrazit
Preis: 1,75€

Solche Kajal Eyeliner sind super spannend und vielseitig einsetzbar. Und ich finde, dass man mit ihnen ganz verschiedene Looks kreiieren kann, ohne viel mit Lidschatten arbeiten zu müssen. Und dennoch: ich trage solche Kajal Eyeliner vielleicht drei oder vier Mal im Jahr. Zum Einen sind meine Augen sehr empfindlich, zum Anderen verschmieren mir die meisten Kajal Eyeliner zu schnell auf der Wasserlinie oder dem Lid. Die Nr. 11 Anthrazit ist ein schönes, alltagstaugliches Grau - oder wie es Alverde nennt: Anthrazit. Ich mag die Farbe sehr gerne. Vor allem auch, weil ich meine Augen so oder so gerne in grau schminke.

Swatches 

 Ich habe den Kajal am oberen Wimpernkranz aufgetragen. Erst ganz zaghaft, dann immer mutiger. Entstanden ist ein Lidstrich im wunderschönen Anthrazit. Das Ergebnis fand ich zunächst sehr ungewohnt, dann aber immer besser. Der Stift könnte meiner Meinung nach ruhig etwas cremiger sein, hat aber ansonsten gut Farbe abgegeben und keine Probleme beim Auftragen verursacht. Im Gegenteil: der Auftrag ging unerwartet schnell und sah besser aus als gedacht. Das Lidstrich hat auch überraschend lange gehalten ohne zu verschmieren. I like!

Tragebild

Marmorierter Duo Bronzer #01 Soft Bronze
Preis: 3,95€


Ich muss gestehen, dass mich der Bronzer im Gegensatz zu anderen Mädels eher unbeeindruckt gelassen hat. Na klar, er hat eine wunderschöne Prägung. Aber ansonsten bin ich bei Bronzern eher skeptisch. Die meisten sind entweder zu orange, glitzern oder sind zu schwach bzw. zu stark pigmentiert. Ja, auch starke Pigmentierung kann zu einem Problem werden. Ich als Blassnase finde die Farbe übrigens wunderbar für mein Gesicht geeignet. Mädels mit dunklen Teint könnten aber wahrscheinlich eine dunklere Nuance gebrauchen. Die tolle Marmorierung des Bronzers wird übrigens zunichte gemacht, sobald man mit dem Pinsel das Produkt aus dem Pfännchen aufnimmt. Nun ja, ich denke, das ist zu verkraften.

 Swatch

Der Bronzer enthält keine Glitzerpartikel, hat eine feine Textur und krümelt absolut nicht. Ich war positiv überrascht. Die Farbe ist mir persönlich ein wenig zu orange, wenn auch trotzdem tragbar. Meiner Meinung nach gibt es in der Drogerie sehr viel orangere Bronzer. Das Puder ist angenehm leicht im Gesicht und verbindet sich problemlos mit meiner Foundation und meinem Blot Powder von MAC. Bronzer sind definitiv nicht für mich gemacht und dennoch muss gesagt werden, dass dieses Exemplar von Alverde einen Blick wert ist. Den Preis finde ich - by the way - sehr fair.

Lippenstift 30 Chai Latte
Preis: 2,95€

Oooooh, Mädels. Ich bin verliebt! Diese Farbe! Ein Traum! Ich war sofort begeistert und habe den Lippenstift direkt aufgetragen. Ich durfte bereits im Frühling diesen Jahres die Neuheiten im Bereich der Lippenprodukte von Alverde testen und war auch zu diesem Zeitpunkt sehr angetan. Die Pigmentierung, die Farbabgabe, das Tragegefühl: ich habe sofort alle Vorurteile gegenüber Naturkosmetik über Bord geworden und war hellauf begeistert. Tatsächlich kann ich nichts Schlechtes über den Lippenstift in der Nr, 30 Chai Latte sagen. Im Gegenteil! Ich finde es toll, dass Alverde eine solch schöne Farbe in sein Sortiment aufnimmt. Eine Farbe, die sehr sehr gelungen ist.


Tragebilder von Chai Latte kann ich euch nun wirklich nicht vorenthalten. Die Farbe ist meiner Meinung nach einfach rundum gelungen und eine tolle Mischung aus Nude und Braun. Zu dem Lippenstift lassen sich nicht nur einfache Alltagslooks kreiieren, sondern auch stärkere Augen Make-Ups. Mit einem Lipliner im schönen Nude als "Base" lässt sich sicherlich auch gut experimentieren. Ich denke da z.B. gerade an Whirl von MAC.

Tragebilder

Nach den Farbneuheiten im Herbstsortiment von Alverde möchte ich euch nun die Produktneuheiten zeigen. Und hier wird es nun spannend. Es handelt sich nämlich tatsächlich um die Produkte, die vollkommen neu sind und die es so bisher noch nicht im Sortiment gab.

→ Produktneuheiten ab September 2016

All in One Lidschatten #01 Champagne
Preis: 2,45 €

Zugegeben: der Lidschatten sieht in seiner billig wirkenden, grünen Verpackung recht unscheinbar aus, was sehr schade ist, denn: dieser Lidschatten ist grandios! Tolle Farbabgabe, super Pigmentierung und buttrige weiche Textur. Ich bin absolut begeistert und kann nichts Negatives sagen. Der Lidschatten wird von Alverde als "All In One" Produkte beschrieben. Es ist also auch möglich, dass ihr den Lidschatten zum Highlighten nehmen könnt: im Innenaugenwinkel, auf der Nasenspitze oder auf dem Lippenherz. Für die Wangenknochen ist mir der Lidschatten dann aber doch ein wenig sehr dezent. Probiert euch einfach ein bisschen aus und ihr werdet den Lidschatten sicherlich mögen. Generell finde ich, dass die Qualität der Alverde Lidschatten stetig zunimmt. Ganz ganz großes Lob dafür, wirklich!

Swatch


Ich verwende den Lidschatten überwiegend als Lidschatten und nicht als Highlighter. Im Bereich der Highlighter vertraue ich mittlerweile einfach auf meine High End Produkte. Der Lidschatten lässt sich ganz easy in die alltägliche Make-Up Routine integrieren. Ich verwende ihn z.B. super gerne in Kombination mit dem Alverde Lidschatten Quattro in der Nr. 52 Nougat Shades. Das Champagner harmoniert auf den Augen einfach perfekt mit aschigen Tönen. Die Farbintensität lässt im Laufe des Tages ein wenig nach. Sehr schade. Das wirft dunkle Schatten auf das sonst sehr gelungene Produkt.

Highlighter
Preis: 2,95€

Puuuh, bei diesem Produkt scheiden sich meine Geister. Im Ernst! Ich weiß gerade gar nicht, wo ich beginnen soll. Fangen wir mit der Verpackung an, die ich ehrlich gesagt recht billig finde. Ja, da kommt das Verpackungsopfer in mir durch. Mich stört es aber einfach, dass der Highlighter vor lauter Grün gar nicht zur Geltung kommt. Sehr schade, wo doch das Produkt dem aktuellen Trend folgt und so viele neugierige Blicke auf sich ziehen können. Das Auge kauft eben mit ;) Der Highligter hat eine cremige Textur. Aus dem kleinen Tiegel lässt er sich mit dem Finger recht schwer entnehmen. Nicht nur, dass das Reintatschen unhygienisch ist, nein. Auch der Tiegel ist gefühlt so so mini, dass ich mit meinen kleinen Händen genervt bin, wenn ich das Produkt entnehmen will. Vielleicht wäre eine andere Art der Verpackung angebrachter gewesen. Ansonsten ist der Highlighter ganz gut. Er hinterlässt einen schönen sanften kühlen Glow auf den Wangen. Das Ergebnis ist wunderbar natürlich. Wenn ihr es also eher etwas stärker mögt, dann solltet ihr lieber die Finger davon lassen. Alle anderen kommen ganz auf ihren Kosten. Einen Swatch gibt es gleich im Vergleich mit dem Rouge Tint & Highlighter.

Rouge Tint & Highlighter Soft Peach
Preis: 2,95€

Über den Rouge Tint & Highlighter habe ich mich super gefreut, auch wenn ich "Soft Peach" eher in Richtung Sommer anstatt Herbst schieben würde. Aber ganz egal. ob Sommer oder Herbst: die Farbe ist wahnsinnig schön und ganz nach meinem Geschmack. Das Produkt erinnert mich sehr stark an meinen Rose Tinted Highlighter, ebenfalls von Alverde. Dieser ist einer meiner Favoriten der gesamten Marke. Gerade deswegen waren meine Erwartungen hoch - und ich wurde bitterlich enttäuscht. Der Rouge Tint & Highlighter lässt sich ziemlich blöd verblenden und wird danach sehr fleckig. Einen Swatch mit dem Ergebnis könnt ihr euch gleich unten ansehen. Ich kann dem Produkte dadurch leider nichts Positives abgewinnen. Ja, die Farbe ist schön und der Applikator super praktisch. Aber der Rest? Einfach nur enttäuschend. Sehr schade. Das Produkt hatte richtig Potenzial.


Der Rouge Tint & Highlighter wird mithilfe eines Applikators aufgetragen, den ich total super finde. Man kann das Produkt einfach und ohne Probleme punktuell im Gesicht auftragen und dann verblenden. Mit den Fingern arbeite ich es in klopfenden Bewegungen ein.

Swatches
v.l.n.r.: Highlighter und Rouge Tint & Highlighter Soft Peach

Der "normale Highlighter" aus dem neuen Sortiment von Alverde ist sehr dezent und hinterlässt ein schönes natürliches Ergebnis. Mir persönlich ein bisschen zu natürlich, dadurch aber unbedingt nicht schlecht. Der Rouge Tint & Highlighter ist dagegen auf ganzer Linie gefloppt. 

Eyeliner mit Kugelapplikator
Preis: 2,75€

Bei Eyelinern sind meine Ansprüche schon sehr hoch. Deswegen möchte ich gleich sagen: der Eyeliner ist aufgrund seines Kugelapplikators wahnsinnig interessant, konnte mich aber dennoch nicht überzeugen. Lasst mich kurz erklären, warum das so ist.

Laut Alverde sollen Dank dem Applikator sowohl Punkte, feine Linien als auch breite Striche möglich sein. Daran bin ich z.B. schon direkt zu Beginn gescheitert. Feine Linien wollten mir einfach nicht gelingen und dabei sind gerade sie es, die ich bevorzugt auf dem Lid trage. Punkte und breite Linien sind einfach nichts für mich. Desweiteren ist von "tiefschwarzen Pigmenten aus pflanzlicher Kohle" die Rede. pflanzliche Kohle gut und schön. Aber so wirklich tiefschwarz war das Ergebnis leider nicht und das ist mir aufgrund meiner hellen Wimpern ziemlich wichtig. (Oft ist es ja so, dass der Wimpernansatz im Vergleich zu dem restlichen Teil der Wimpern noch recht blond ist. Geht gar nicht!)


Der Applikator ist also ganz nett und vielleicht auch gar nicht schlecht bedacht, aber in der Praxis funktionieren für mich feine Filzspitzen einfach besser, zumal ich mit ihnen auch sehr viel präziser arbeiten kann. Davon abgesehen habe ich meinen Liebling unter allen Eyelinern bereits gefunden. 

Swatches

Und wie gesagt: so richtig tiefschwarz ist der Eyeliner leider auch nicht. (Ich wünschte an dieser Stelle, ich könnte wenigstens ein mini bisschen Gutes zu dem Produkt sagen.) Die Farbabgabe lässt ziemlich schnell nach und ist ungleichmäßig. Für mich ist der Eyeliner leider nichts.

Lidschattenpaletten
#01 edgy nudes, 02 fairy nudes
Preis: je 4,95€
01 edgy nudes
Swatches
02 fairy nudes
Swatches

Die Herzstücke des neuen Alverde Sortiments sind meiner Meinung nach die rundum gelungenen Lidschatten Paletten in den Farben edgy nudes und fairy nudes. Die Farbauswahl ist grandios und erinnert mich ein kleines Bisschen an die Urban Decay Naked Paletten. Gut, sooooo stark pigmentiert sind die beiden Paletten von Alverde nun auch wieder nicht, aber für ein Drogerie- und Naturkosmetikprodukt immerhin sehr gut und deutlich besser als erwartet. Wie ich eben bereits schrieb: die Qualität der Lidschatten von Alverde nimmt stetig zu. Ich kann die Lidschatten von Alverde jeden Morgen in meine tägliche Make-Up Routine integrieren und tolle Looks zaubern, die nicht aufwendig, aber trotzdem schön und vorzeigbar sind. Die beiden neuen Paletten kosten nicht sehr viel Geld, erfüllen meine Ansprüche bei einem Drogerieprodukt aber voll und ganz. 


Alles Liebe, Mareike ♡
Die Produkte wurden mir von Cosnova/Catrice kostenlos zur Verfügung gestellt.

Es ist bereits das dritte Mal, dass ich die Catrice  Kaviar Gauche LE testen darf und ich glaube, dass es das letzte Mal gewesen ist, dass ich mich für den Test dieser LE beworben habe. Keine Frage: die Produkte sind wunderschön gestaltet, sehr edel und ansprechend. Aber die Qualität der Produkte musste bisher immer wieder darunter leiden, was ich sehr schade, da sie grundsätzlich viel Pozenzial haben. Ich bin von Catrice einfach so viel mehr gewohnt. Wie ich die einzelnen Produkte bewerte, könnt ihr jetzt nachlesen. Unten habe ich euch noch meinen Post zur Kaviar Gauche LE 2015 verlinkt. 

Die vergangenen Tage haben Lisch und ich damit verbracht, unsere Ausgaben ganz genau im Überblick zu behalten. Kurz habe ich überlegt, diesen Text eventuell nicht in dieser Form zu veröffentlichen, weil das Gerede zu groß sein könnte, Neid und Missgunst zum Vorschein kommen. Aber vielleicht zeigt das auch einfach, dass ich alles richtig gemacht habe. Und dann bewährt sich mal wieder: bei Geld hört die Freundschaft auf. Ich bin mir ganz sicher, dass es einige Leute im Bekannten- und Freundeskreis gibt, bei denen sich die Gedanken überschlagen, wenn ich erzähle, ich habe mir ein MacBook gekauft oder das neue iPhone oder einen Highlighter für 35,00€. Es ist nicht fair, dass Vergleiche gezogen werden und gehetzt wird, wenn doch das Einkommen, der Beruf und die Lebensumstände ganz anders sind. 

Und nun wollt ihr Fakten! Wie viel und vor allem wofür ich in 5 Tagen tatsächlich Geld ausgegeben habe, verrate ich euch jetzt. Haltet euch fest!

Die Produkte wurden mir von Cosnova/Essence kostenlos zur Verfügung gestellt.

Aktuell sind so viele einzelne Hauls online gegangen..... da hätte ich eigentlich auch gleich einen großen Beauty Haul veröffentlichen können. Aber ok, eigentlich waren diese Käufe auch gar nicht geplant, wirklich. Die LE's von MAC haben mich z.B. gar nicht gereizt. Bis ich dann doch angefixt wurde und das ein oder andere Produkt kaufen musste. Mmmpf.

Die mit einem * gekennzeichneten Produkte wurden mir von Rossmann vor einiger Zeit kostenlos zur Verfügung gestellt.

Als ich meinen letzten Rossmann Haul veröffentlicht hatte, habe ich euch gefragt, ob ihr an einem Post zu meinen Seren von Rival de Loop interessiert seid. Und ihr seid! :) Ich besitze mittlerweile insgesamt fünf Stück und mag sie unter'm Strich alle sehr gerne. Einige wurden mir kostenlos zugesendet, in andere habe ich selbst "investiert". Ich möchte bereits im Vorfeld sagen, dass es mir völlig Schnuppe ist, welches Serum für welche Haut geeignet ist. Das Age Performance Serum für reife Haut z.B. funktioniert auch bei junger knackiger Haut ganz prima ;) Lasst euch also bei zukünftigen Käufen nicht unbedingt davon blenden, für welche Haut sie geeignet sind.