Rezept: American Pancakes mit Nutella

22.07.2018
Wahrscheinlich ist es für ein Frühstück schon etwas spät. Aber vielleicht merkt ihr euch mein heutiges Rezept einfach für das nächste Wochenende vor. Ich habe vor ein paar Wochen das erste Mal (!) Pancakes zum Frühstück gemacht und war mega begeistert. Sooo lecker! Besonders gut schmecken sie warm und süß serviert, aber auch andere Möglichkeiten sind kein Problem. Ich möchte euch gerne zwei simple Varianten zeigen, die ich besonders schmackhaft finde. Aber Achtung: Suchtpotenzial! ;)

American Pancakes mit Nutella

Zutaten für eine Portion 

200g Mehl
1 TL Backpulver
1 mittelgroßes Ei
1 Tüte Vanillezucker
1 Prise Salz
ein Schuss Milch
Butter für die Pfanne

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Eiweiß und Eigelb voneinander trennen. Das Eigelb mit Mehl, Backpulver, Zucker, und einer Prise Salz verrühren und schlückchenweise so viel Milch zu der Masse geben, bis ein cremiger Teig entsteht. Anschließend das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Etwas Butter (alternativ: Margarine) in der Pfanne erhitzen. Nun den Teig mit einem Esslöffel in die Pfanne geben und goldbraun braten. In einer mittelgroßen Pfanne ist Platz für vier Pancakes.


Solange die Pancakes noch warm sind, bestreiche ich sie mit Nutella. Anschließend stapel ich die Pancakes übereinander. Die Nutella kann schön zerlaufen, was nicht nur hübsch anzusehen ist, sondern auch besonders gut schmeckt. Nun habt ihr mehrere Möglichkeiten, die Pancakes zu bestücken. Ich mag die folgenden Varianten am liebsten: entweder gebe ich zu den Pancakes mit Nutella frische Himbeeren und Heidelbeeren oder aber ich streue bunte Streusel darüber. Der Mix aus den noch warmen Pancakes, mit flüssiger Nutella und knusperigen Streuseln - ein Traum. Ansonsten geht aber natürlich auch die traditionell amerikanische Variante mit Ahornsirup. Oder auch: Eis, Puderzucker, Joghurt, Honig, Banane, uvm. Eurem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Herzhaft schmecken sie mit Frischkäse, Kräutern, Ei und Bacon gut.


Dazu trinke ich meist meinen Milchkaffee und/oder einen Waldfrucht Smoothie. Zugegeben: die Pancakes sind morgens eine echte Zuckerbombe. Und eine Portion würde auch locker für zwei Personen genügen. Aber es ist einfach so so lecker! Die Zubereitung geht fix und meist hat man alle Zutaten bereits vorrätig. Ein tolles Frühstück für die ganze Familie, das nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringt.


Hier findest du übrigens alternativ ein Rezept für Protein Pancakes, die ohne viel Aufwand mit dem Proteinpulver von GymQueen zubereitet werden.

Alles Liebe für Euch, Mareike ♡

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachte ab Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung. Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu.