Rezept: Arabische Kichererbsen Spinat Suppe

26.08.2019
Mit Blick auf meine Rezepte musste ich eben feststellen, dass das letzte herzhafte Rezept - abgesehen von den Auberginen Piccolinis - wirklich lange zurück liegt. Gut, dass ich dieses Rezept für Euch in petto habe. Ich koche momentan wirklich sehr viel und ziemlich abwechslungsreich. Ich achte, zumindest unter der Woche, auf eine gesunde Ernährung ohne Fleisch und koche daher überwiegend vegetarisch. Momentan probiere ich mich gerne aus. Und das nachfolgende Rezept wird es nun sicher öfters geben. Die Suppe ist wirklich köstlich! Wer mag, kann noch ein paar Linsen dazugeben. Die Zubereitung geht sehr schnell und ist absolut gelingsicher. Davon abgesehen, dass die Arabische Suppe mal etwas vollkommen anderes im Vergleich zu den Suppen ist, die man sonst so kocht.


Zutaten für ca. 4 Personen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
160g Spinat
1 Dose Kichererbsen
1 Dose Kidneybohnen
1,2 Liter Gemüsebrühe
1 TL Kurkuma
1/2 TL Zimt
1 TL Kümmel
1 TL Paprikapulver
etwas Zitronensaft
etwas frische Minze
Salz, Pfeffer

Zubereitung - So geht's!
Zwiebel und Knoblauch würfeln und in etwas Olivenöl glasig anbraten. Mit 1,2 Liter Gemüsebrühe ablöschen. Die Kichererbsen und Kidneybohnen abtropfen lassen und dann zur Brühe geben. Mit den Gewürzen (Kurkuma, Zimt, Kümmel, Paprikapulver, Salz, Pfeffer) abschmecken. Etwas Zitronensaft und die gehackte Minze dazugeben. 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Nun den Spinat in die Suppe geben und warten, bis er vollständig eingesunken ist. Fertig! Zur Suppe serviert man am besten Fladenbrot.

Alles Liebe für Euch, Mareike ♡


verwandte Links:
Rezept: Auberginen Piccolinis

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachte ab Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung. Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu.