Leseliste für März/April 2020

25.03.2020
*Das gekennzeichnete Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt.



Mit Blick auf die nächsten Tage und Wochen habe ich mir eine kleine Leseliste zusammengestellt, mit allen Büchern, die ich im März und April gerne lesen möchte. Der Corona Virus birgt nämlich auch etwas Positives: Viel Zeit zum Lesen, worauf ich mich riesig freue. Mein SuB ist in den letzten beiden Monaten rapide gesunken. Ich bin wieder aktiv im Lesefluss und möchte das natürlich gerne fortführen. Wann auch sonst werde ich wieder so viel Zeit und Ruhe zum Lesen finden? Meine Auswahl für die nächsten Wochen ist kunterbunt. 

Vielleicht werde ich von meiner Leseliste abweichen. Vielleicht werde ich sie aber auch konsequent einhalten oder durch andere Bücher austauschen bzw. ersetzen. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher ich letztendlich in meinem nächsten Lesemoant präsentieren darf.

Beste Freundinnen: Wenn Männer über Frauen, Sex und den Sinn des Lebens reden von Max und Jakob

Woran erkennen Männer ihre Traumfrau? Zählt Sex mit der Ex wirklich als Fremdgehen, oder gilt der nicht, weil man mit ihr ja schon mal was hatte? Und wie gerät eine Frau eigentlich in die Kumpelecke? Max und Jakob, zwei Freunde Anfang dreißig, unterhalten sich über Frauen, Liebe, Sex und die großen Fragen des Lebens und sprechen aus, was Männer wirklich denken. Dabei sind sie lustig, nachdenklich, provokant und ehrlich - manchmal so sehr, dass es weh tut. Wer sich auf die beiden einlässt, lernt Männer zu verstehen.

Cinder & Ella (Band 1 und 2) von Kelly Oram

Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella ist schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood.

Der Schatten von Melanie Raabe

„Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Aus freien Stücken. Und mit gutem Grund.“ Gerade ist die junge Journalistin Norah von Berlin nach Wien gezogen, um ihr altes Leben endgültig hinter sich zu lassen, als ihr eine alte Bettlerin auf der Straße diese Worte förmlich entgegenspuckt. Norah ist verstört, denn ausgerechnet in der Nacht des 11. Februar ist vor vielen Jahren Schreckliches geschehen. Trotzdem tut sie die Frau als verwirrt ab, eine Irre ist sie, es kann gar nicht anders sein – bis kurz darauf ein mysteriöser Mann namens Arthur Grimm in ihrem Leben auftaucht. Bald kommt Norah ein schlimmer Verdacht: Hat sie tatsächlich allen Grund, sich an Grimm zu rächen? Was ist damals, in der schlimmsten Nacht ihres Lebens, wirklich passiert? Und kann Norah für Gerechtigkeit sorgen, ohne selbst zur Mörderin zu werden?

Tage ohne Hunger von Delphine de Vigan

»Die Kälte in ihr sagte ihr, dass sie zwischen Leben und Sterben wählen musste.« Laure ist neunzehn Jahre alt und magersüchtig. Als die Krankheit lebensbedrohlich ist, wird sie in eine Klinik eingewiesen. Bei der Wahl für oder gegen das Leben hilft ihr vor allem der Arzt, dessen Patientin sie wird. Er ist der Einzige, der hartnäckig um sie ringt. Nach langer Zeit ist er der erste Mensch, dem sich Laure öffnet. Und sie erzählt von dem Teil ihrer Kindheit, der sie in diese Krankheit getrieben hat: das Zusammenleben mit ihrer psychisch kranken Mutter.
Drei Monate Krankenhausleben werden geschildert, drei Monate, in denen Laure ihren Todeswunsch überwindet und sich in ihr allmählich ein Lebenswille und sogar der Wunsch nach Freude am Leben wieder einstellt.

Ein einziges Geheimnis von Simona Ahrnstedt

Alexander de la Grip ist für zwei Dinge bekannt: sein Aussehen und seine Frauengeschichten. Die Medien bezeichnen ihn als schwedischen Jetset-Prinzen, doch dass Alexander seine Nächte mit Partys und Sex verbringt, um so der grausamen Leere in seinem Innern zu entkommen, ahnt niemand. Als er auf die toughe Ärztin Isobel Sørensen trifft, weiß er sofort, dass sie seine nächste Eroberung sein wird. Aber auch Isobel verbirgt ein Geheimnis: Ihre Non-Profit-Organisation Medpax steckt in finanziellen Schwierigkeiten, und sie braucht dringend Geld. Geld, das Alexander im Überfluss besitzt … Doch was als Spiel beginnt, wird bitterer Ernst, als Alexander und Isobel erkennen, dass die Menschen nicht immer sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Und während die beiden sich immer näher kommen, sind sie gezwungen, alles infrage zu stellen, was sie zu wissen glaubten.

Idol - Gib mir dein Herz (VIP-Reihe 2) von Kristen Callihan

Sophie Darling kann ihr Glück kaum fassen, als sie für ihren Flug nach London ein Upgrade in die erste Klasse erhält - bis sie ihren Sitznachbarn kennenlernt. Gabriel Scott ist zwar der attraktivste Mann, den sie seit Langem gesehen hat, leider aber auch der unverschämteste. Und das ist noch nicht alles: Während des Flugs findet sie heraus, dass er niemand anders ist als der Manager der Rockband Kill John. Und somit womöglich bald ihr neuer Chef ...

Love Recipes – Verführung à la carte (Kitchen Love, Band 1)*
Statt ihren großen Traum eines Kunststudiums zu verfolgen, leitet die vierundzwanzigjährige Lili DeLuca gewissenhaft die italienische Trattoria ihrer Familie im Herzen Chicagos. Als der berühmte britische Koch Jack Kilroy ihren Vater zu einem Kochduell herausfordert, beschließt Lili, endlich einmal nicht auf Nummer sicher zu gehen und den verlockenden Briten zu verführen. Doch Jack hat genug von oberflächlichen One-Night-Stands und davon, wie die Klatschpresse ihn darstellt. Er sucht eine ernsthafte Beziehung, und Lili DeLuca könnte genau die Zutat sein, die im Rezept für sein persönliches Glück noch fehlt …

Alles Liebe für Euch, Mareike ♡



verwandte Beiträge

Kommentare:

  1. Ich mag deine Leselisten und Buchrezessionen immer sehr gerne, da wir einen ähnlichen Buchgeschmack haben und ich so immer auf tolle Bücher aufmerksam werde, die ich sonst vielleicht gar nicht auf dem Schirm gehabt hätte :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mareike,

    danke schön dafür das du hier immer deine Bücher vorstellst. Ich habe grade "Sieben Tage voller Wunder" ausgelesen, dieses Buch hast du hier am 31.10.2017 vorgestellt. Und ich kann mich ganz deiner Meinung anschließen, das Buch ist einfach zauberhaft.
    Danke das du mir hier eine Auswahl toller Bücher vorstellt, in Zeiten wo ich nicht in die Bücherei kann und mich von den Klapptexten inspirieren lassen kann. Jetzt schreibe ich mir einfach alle Büchertitel auf die mich interessieren und kann sie nach und nach abarbeiten. Zum Glück besitze ich auch ein ebook und meine Bücherei hat eine Fernausleihe.
    Danke an dich und deinen guten Büchergeschmack.

    Liebe Grüße Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Danke, dass du nochmal ein paar Worte zu den Büchern verloren hast. Ich habe mir deinen Beitrag abgespeichert und werde in der Bibliothek danach Ausschau halten. <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Bitte beachte ab Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung. Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu.