1000 Fragen an mich selbst #17 In welcher Hinsicht bist Du anders als andere Menschen?

08.05.2020
Hey, hey, ihr Lieben! Habt ihr schon einmal ernsthaft darüber nachgedacht, was Euch von anderen Menschen unterscheidet? Die Frage hat mich dieses Mal ziemlich ins Grübeln gebracht und ich bin fast etwas traurig, dass meine Antwort darauf doch eher langweilig ausgefallen ist. Ich verrate Euch außerdem, wie ich mich auf Telefonate vorbereite und wann ich zuletzt vor jemand anderem geweint habe. Und falls ihr noch nach Empfehlungen für coole Jugendfilme sucht - ich hab da was in petto ;-) 


  • Bist du ein Hundetyp oder ein Katzentyp?
Während ich vor ein paar Jahren noch sofort mit "Hund" geantwortet hätte, komme ich nun doch ins Grübeln. Also, ich mag Hunde immer noch sehr gerne. Hunde mag ich (fast) lieber als Katzen. Katzen erscheinen mir sehr oft hinterhältig und fies. Allerdings sind sie mir nicht mehr ganz so doll suspekt ;-) Insgesamt bin ich aber wohl ein Hundetyp.

  • Wie zeigst du, dass du jemanden nett findest?
Ich glaube, dass ich dann sehr viel lächele und mich schneller öffne. Ich führe längere Gespräche mit der Person und bin weniger kurz angebunden.

  • Isst du eher, weil du Hunger oder Appetit hast?
Vor ein paar Jahren wäre meine Antwort noch gewesen, dass ich eher aus Appetit esse. Das war mein großer Fehler und hat sich mit dem Abnehmen, der Ernährungsumstellung und dem Sport sehr geändert. Ich esse, weil ich Hunger habe. Wenn ich dann aber doch mal Appetit verspüre, trinke ich ein Glas Wasser oder einen große Tasse Schwarztee mit Milch. Appetit bekomme ich meist nämlich aus Langeweile oder weil ich zu wenig getrunken habe.

  • Tanzt du manchmal vor dem Spiegel?
Nein, gar nicht. Überhaupt nicht! Ich bin wahrscheinlich eine von wenigen Frauen, die nicht vor dem Spiegel tanzen. Hab ich noch nie. Tanzen liegt mir einfach nicht, haha. 

  • In welcher Hinsicht bist du anders als andere Menschen?
Puuuuuh! Das ist eine sehr gute Frage! Ich glaube, ich bin sehr emphatisch und hochsensibel und stets bemüht, die Dinge objektiv zu betrachten. Ob mich das unbedingt von anderen Menschen unterscheidet? Keine Ahnung. Insgesamt bin ich einfach ein stinknormaler Mensch, ohne Talente oder besondere Eigenschaften.

Das Bloggen unterscheidet mich vielleicht noch von anderen Menschen. Manche Leute schauen mich fragend und überraschend an, wenn ich ihnen verrate, dass ich blogge. 

  • Welchen Jugendfilm würdest du Kindern empfehlen?
JUGENDfilm? KINDERN empfehlen? Das sind für mich zwei paar Schuhe. Ein Teeniefilm ist einfach nochmal etwas ganz anderes als ein Kinderfilm, findet ihr nicht auch?

Erst kürzlich habe ich an "La Boum – Die Fete" gedacht. Der Film käme vielleicht in Frage. "30 über Nacht"und "Freaky Friday" habe ich damals ziemlich gerne geschaut. "Mädchen, Mädchen" ist wahrscheinlich ein typisch deutscher Jugendfilm, den man nicht unerwähnt lassen sollte. Nicht zuletzt kam mir eben noch "Harry Potter" in den Sinn. Ich selbst bin zwar kein riesiger Fan, dennoch ist Harry Potter einfach Kult - und wird es wohl auf ewig bleiben. Und - fast hätte ich es vergessen!!!! - Disneyfilme gehen einfach immer. Ganz egal, ob jung oder alt. 

  • Bleibst du bei Partys bis zum Schluss?
Ich? Niiiiiiemals! Ich bin die Erste, die geht! :D Ich hänge meistens ab 23:00 Uhr total durch und bin stolz, wenn ich bis 02:00 Uhr noch annähernd wach und aktiv bin. Wenn ich bis zum Schluss bleibe, dann wahrscheinlich "nur", weil ich in wahnsinnig gute Gespräche vertieft war. Mit langen Partynächten kann man mich insgesamt eher jagen. Gott, ich bin so langweilig :D :D :D

  • Welchen Song hast du in letzter Zeit am liebsten gehört?
Uiii, da muss ich eben mal bei Spotify schauen. Dort habe ich eine Playlist mit meinen Lieblingssongs. 

Callin You von Madcon lief in letzter Zeit ganz oft. Der Song, besonders die ersten 20 Sekunden, haben einen echten Ohrwurm hinterlassen. The Ghost I Used To Be habe ich aber auch viel gehört.

  • Bereitest du dich auf bestimmte Telefongespräche vor?
Ja, eigentlich bereite ich mich immer vor. Ich sichte noch einmal meine Unterlagen, schreibe kurze Notizen und notiere mir Nummern, z.B. Telefonnummer, Kunden- und/oder Bestellnummer, Vorgangsnummer, etc. Wenn ich Termine vereinbaren möchte (ganz egal, ob beruflich oder privat) schaue ich vorab nach mehren Terminmöglichkeiten und nehme mir für das Telefonat meinen Kalender zur Hand. Ich muss einfach immer und jederzeit gut vorbereitet sein.

  • Wann hast du zuletzt vor jemand anderem geweint?
Das war vor ziemlich genau zwei Wochen. Ich bin das gesamte Wochenende über aufgrund eines Vorfalls in ein großes Tief gefallen. Ich glaube, ich habe lange nicht mehr so viel und so lange und so bitterlich geweint. Mir ging es wirklich nicht gut. Es hat ein paar Tage gedauert, bis ich alles verarbeitet hatte. Und natürlich würde ich lügen, wenn ich behaupten würde, dass es mir nichts ausgemacht hat, dass man mich so weinerlich sehen konnte.

Alles Liebe für Euch, Mareike ♡


verwandte Beiträge

1 Kommentar:

Bitte beachte ab Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung. Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu.