Low Carb Rezept: Pizza mit Thunfisch Boden (reupload)

26.01.2021
Das Rezept für Low Carb Pizza mit Thunfisch Boden war das erste, was ich im Rahmen meiner Abnahme mit Low Carb im Januar 2018 mit Euch geteilt habe. Damals habe ich mich immer mehr mit einer Kohlenhydrate freien Ernährung auseinandergesetzt. Bei meiner Suche nach entsprechenden Rezepten habe ich die Pizza entdeckt und war sofort neugierig. Der Boden besteht aus Thunfisch und Ei. Es wird also auf sättigende Proteine gesetzt. Ich war direkt begeistert. Die Zubereitung ging fix; das Ergebnis war super lecker.

Seitdem sind ziemlich genau zwei Jahre vergangen. Die Low Carb Pizza, so simpel und schnell sie auch ist, hatte ich bis dato nicht wieder zubereitet. Eine echte Schande! Schließlich bin ich vor ein paar Wochen wieder auf mein Rezept gestoßen, woraufhin ich die Pizza ein zweites Mal gemacht habe und wieder sofort begeistert war. Unkompliziert, gesund und dabei wirklich wirklich lecker. Achtung, Verwechselungsgefahr! 

Dieser Beitrag ist ein reupload mit einer besseren Anleitung und noch besseren Bildern  ;-)


Zutaten für den Boden
1,5 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
2 Eier
Salz und Pfeffer n.B.

Zubereitung
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zunächst den Saft vom Thunfisch gründlich abtropfen lassen, den Thunfisch in eine Schüssel geben und zwei Eier aufgeschlagen. Etwas Salz und Pfeffer dazugeben und gut verrühren. Die Masse auf ein Backblech mit Backpapier geben und formen. Ob rund oder eckig ist Euch selbst überlassen. (Zum Portionieren empfinde ich die rechteckige Form am einfachsten.) Der Boden sollte ca. 0,4 - 0,6 cm dick sein und wird mit einer Gabel auf das Backblech gedrückt. Für etwa 10 bis 15 Minuten bei 180 bis 200 Grad im Backofen backen.


Zutaten für die Tomatensauce
passierte Tomaten
etwas Tomatenmark
Zwiebeln
Italian Allrounder von JustSpices 
Aglio e Olio von JustSpices
eine Prise Zucker
Salz und Pfeffer n.B.

Zubereitung
Während der Pizzaboden im Ofen ist, wird die Tomatensauce zubereitet. Hierfür die Zwiebeln kleinschneiden, glasig andüsten, passierte Tomaten und etwas Tomatenmark dazugeben. Mit entsprechenden Gewürzen abschmecken und kurz aufkochen lassen. 


Zutaten für den Belag
Kochschinken
Cherry Tomaten
Ruccola
geriebener Käse

Den Pizzaboden aus dem Ofen holen und die Tomatensauce in einer dünnen Schicht gleichmäßig darauf verteilen. Zum Belegen habe ich Kochschinken, Tomaten und Ruccola ausgewählt. (Sehr empfehlenswert!) Die Pizza bitte nicht zu voll belegen. Zum Schluss geriebenen Käse darüber geben und die Pizza noch einmal für 20 Minuten im Backofen backen. Fertig!


Alles Liebe für Euch, Mareike ♡ 


verwandte Beiträge

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachte ab Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung. Mit Absenden eines Kommentars und bei Abonnieren von Folgekommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu.